Mit vollem Durchblick ins Abseits

Seppi, Seppi, schon wieder die falsche Entscheidung. Schon vor mehr als einem Jahr lobten begeisterte Cohu-Leser Dich als "neuer Kandidat für "Brillenträger des Jahres" (siehe Kommentare). Naja, zugegeben, die meisten Äußerungen waren auch damals schon eher belustigt bis abschätzig, aber zumindest die Brille wurde Dir hoch angerechnet… denn wir sind hier ja ein Haufen bekennender Brillenfetischisten, vor allem was Retro-Hornbrillen angeht (näh, die da meine ich nicht, sondern natürlich die da!). Und was machst Du???

"Die OP dauerte 15 Minuten", schreibt die AZ.

2 Responses to “Mit vollem Durchblick ins Abseits”

  1. Mapaed Says:

    Mei, die Brillen vom Seppi waren noch das markanteste an ihm. Aber ich kann schon nachvollziehen dass das Leben mit 8 Dioptrin sehr verschwommen daherkommt … ohne Brille oder Linsen … ich minus 4 Dioptrin.Die Lasik … respekt … wenn’s geklappt hat.Und wie war nochmal seine politische Message? "Bürgerlich-liberale Politik" … hat sich da jemand in der Partei geirrt?Wirtschafts-Liberal, Sozial-Liberal, Bürgerlich-Liberal … Hinterherhecheln oder "klare Kante"? Als Methode, nicht als (c) Münte … ;-)Fragen über Fragen …

  2. cohu Says:

    Bürgerlich-liberal ist doch ganz einfach: wer Geld hat darf machen was er will :-)Die Beckstein-Poster bringen mich aber immer noch am besten zum Lachen, wo er von diesen schönen jungen Menschen umringt ist, die praktisch an seinen Lippen hängen. Muss ich auch mal bloggen damit es den Nichtmünchnern nicht entgeht!


Comments are closed.

<span>%d</span> bloggers like this: