Blütensuche

…im botanischen Garten:

Locus amoenus

Warum erkennt man eigentlich alle Universitäten der westlichen Welt* daran, dass Leute davor im Gras sitzen? Der im Gras sitzende Student ist ein derart verbreiteter Topos, dass Bildagenturen ihn dutzendweise anbieten

Read the rest of this entry »

“Die Isar entspringt im Karwendelgebirge”

Den Spruch mussten wir in der Grundschule immer klassenweise aufsagen; später im Gymnasium dann den Satz  “Le tarn, c’est une rivière” (in Niederbayern hat man weitestgehend die gleichen Lehrmethoden wie in der pakistanischen Madrasa). Leider habe ich aufgrund meiner ausgeprägten Gipfelunkenntnis keine Ahnung, was man da von meinem Lieblings-Isarbadeplatz aus so schön sieht, und ob es vielleicht passenderweise zum Karwendelgebirge gehört?

Beim Bestimmungsversuch habe ich aber Folgendes herausgefunden:

1. Hier gibt’s zahlreiche Alpenpanoramen, und zwar praktischerweise mit Beschriftung (im Bildfenster anklicken “Übersicht ein”, dann werden die Gipfelnamen eingeblendet): München 1, München 2, München 3.

2. Es gibt am Achensee einen Zweitausender namens Unnütz. Aber sind das nicht eigentlich alle Berge?

Rustici pauperrimi

Gibt es eigentlich was Tolleres als Flechten?

Rein rhetorische Frage, liebe Leser – Flechten sind natürlich unübertroffen.(*) Im nächsten Leben werde ich Lichenologin!

Read the rest of this entry »

Was man leicht vergisst…

…die Berge sind größer als die Kirchen. Frech und schamlos…

…überragen sie die Frauenkirche. Ja, sie sind sogar…

…größer als der Bayerische Rundfunk! Das nächste Mal: Größenvergleich mit der Nymphenburgerstr. 64.

Posted in München, Umsonst & Draußen. Comments Off on Was man leicht vergisst…

Mondregenbogen

Eine sehr schöne lunare Korona konnte man gestern beobachten.

Posted in Umsonst & Draußen. Comments Off on Mondregenbogen

Laufen, Gehen, Sitzen

Der Erste:

Der Zweite:

Der Dritte:

Der geht schon seit dreizehn Jahren, so dass er sich eine gründliche Sonntags-Wäsche verdient hat:

Ich gebe außerdem zu, den Text auf dieser Parkbank prima facie falsch gelesen zu haben:

Selbst mit i ist es aber noch verdächtig. Siehe dazu hier.

Posted in München, Umsonst & Draußen. Comments Off on Laufen, Gehen, Sitzen

Marken

Einige Bilder gibt es hier (Achtung, Allergiker: enthält auch Katzenfotos!) Idealerweise klickt man links oben auf “Slideshow” und kann dann sogar noch meine schlauen Bildunterschriften lesen. Es folgt auch noch ein längerer Bericht über die Köstlichkeiten dieser Region.

Posted in Aus Aller Welt, Nichtmenschliche Tiere, Umsonst & Draußen. Comments Off on Marken

Freiluft- und Schreibtischtäter

Am Sonntag gelang Cohu endlich der lang geplante Ausflug an den Echinger Stausee. Das Wetter war nicht nur recht sonnig und windig, sondern gönnte mir auch noch 2 jeweils ca. 1-Minütige Mini-Regenschauer: Perfekt, um meine frisch gewachste Expeditionsjacke (“Softshell für Anachronisten”, gell!) einem Prä-Irland-Test zu unterziehen.

Am östlichen Kanalzufluss sahen wir gleich mal einen Baumfalken, das Nordufer ist inzwischen leider fast ganz vom gefürchteten Indischen Springkraut zugewuchert, so dass man sich stellenweise eine Machete wünscht (s. Abb.). Beim Fischerhans gab es wie versprochen einen Steckerlfisch (allerdings eine vollkommen stauseefremde Makrele). Mit Erstaunen sah Cohu dann, dass man am Südufer inzwischen an einer sehr guten Stelle eine hölzerne Beobachtungsplattform gebaut hat. Von dort aus konnte man auch recht schön die Silberreiher beobachten, die sich neben zahlreichem anderem Getier im Seesumpf tummelten.

Vogelbeobachtern, die wie Cohu massiv aus der Übung sind und praktisch schon für so Popelviecher wie einen Flussuferläufer das Bestimmungsbuch zücken müssen, sei das Quiz “Computerbirding” ans Herz gelegt. Ab Level 4 wird es interessant:

“Endergebnis:2793 Punkte – Gar nicht mal so schlecht – Platz 185 von 321 der Wochenliste erreicht!”

Na toll. Ich glaub, da müssen wir noch etwas üben…

Jeden Tag eine gute Tat

Beim Paterzeller Eibenwald einer daumennagelgroßen Jungkröte über die Straße geholfen.

(Bild: Kuebi, Wikimedia Commons)