Nach einem erfüllten Leben

Die greise, treue Espressomaschine hat wohl mitbekommen, dass wir  sie beim bevorstehenden Überseeumzug eiskalt zurücklassen wollten. Das hat ihr das Herz gebrochen. Oder lags an kalkiger Pumpensklerose durch jahrzehntelangen Gebrauch von “M-Wasser”? Mit einem lauten Kawumm und Blitzschlag schied sie jedenfalls heute morgen infarktartig aus dem Leben, nicht ohne noch eine unschuldige Küchensicherung mit in den Tod gerissen zu haben…

2 Responses to “Nach einem erfüllten Leben”

  1. Ralph Says:

    Ich trauere mit dir um deinen wertvollen Begleiter. In Kalifornien beginnt aber das neue Leben, also sei getrost und unverzagt und verliere nie den Mut, auch ohne (vorübergehend) die kleine Schwärze.

  2. ilse aus Minga Says:

    In CA findest du sicher an jeder Ecke einen coffeeshop, der dir 50 Arten von verhunztem Espresso bietet.


Comments are closed.

<span>%d</span> bloggers like this: