Decline of a Nation: Wagnerian Crescendo

Ein Hamburger Informant hat mich dankenswerterweise auf die diesjährigen "Bad Sex Awards" hingewiesen, die von der enlischen "Literary Review" verliehen werden:

"The Bad Sex Awards were inaugurated in 1993 in order to draw attention to, and hopefully discourage, poorly written, redundant or excessively pornographic passages of a sexual nature in fiction. The intention is not to humiliate." 

Cohu und viele andere sehen diesen Preis tatsächlich eher als Auszeichnung denn als Ohrfeige – schließlich hat sogar der größte lebende Romancier, Tom Wolfe, für das Meisterwerk "I Am Charlotte Simmons" einen solchen Award eingeheimst ("Slither slither slither slither went the tongue…")

Für die im Englischen nicht so firmen gibt es hier einen netten Zeit-Artikel zur diesjährigen Verleihung. Wesentlich interessanter aber: die Shortlist, die hier nachzulesen ist – mit so zeitlosen Zeilen wie

"Sebastian’s erect member was so big I mistook it for some sort of monument in the centre of a town." (Kathy Lette, To Love, Honour and Betray)

"Brida surrendered herself entirely. The forces of the world were penetrating her five senses and these were becoming transformed into an overwhelming energy." (Paolo Coelho, Brida)

"Do you want to see my vagina?" (John Updike, The Widows of Eastwick)

Und wer hat den Preis gewonnen? Niemand geringerer als die Schwester des großartigen und unvergleichlichen Boris Johnson, des Londoner Bürgermeisters (Cohu berichtete). Diese Familie ist geradezu gepflastert mit Genies, und das sieht man auch an dieser Passage:

"I find myself gripping his ears and tugging at the locks curling over them, beside myself, and a strange animal noise escapes from me as the mounting, Wagnerian crescendo overtakes me. I really do hope at this point that all the Spodders are, as requested, attending the meeting about slug clearance or whatever it is." (Rachel Johnson, Shire Hell)

Das Buch wird gekauft und gelesen. Wenn es diese beiden Sätze enthält, muss es gut sein.

7 Responses to “Decline of a Nation: Wagnerian Crescendo”

  1. Wolf Says:

    Gripping his ears! Why, you tiger!

  2. cohu Says:

    Ich fände es ja übrigens die größte Beleidigung, mit dem Coelho in einer Liste aufgeführt zu werden…(Buch ist schon bestellt, werde berichten)

  3. Wolf Says:

    "Handlungsanweisung: Suche Bücher mit einer einzigen Besprechung. Die einen einzigen Stern vergeben. Kaufe sie. Warte auf dein hervorragendes Karma."

  4. cohu Says:

    Naja, bei co.uk hat es immerhin zu dreieinhalb Sterndln gereicht. Genausoviele übrigens wie einer meiner absoluten all time favourites.(Aber mal ehrlich – Du kannst doch nicht der Meinung sein, das wäre irgendwie relevant?)

  5. Wolf Says:

    Nu ja, ab einer gewissen Anzahl von Besprechungen nivelliert sich das wohl, so rein prozentual. Und dann noch mein alter Idealismus: Für irgendwas müssen die Dusselsterndln doch gut sein. Einer von den Verächtern empfiehlt immerhin das Hörbuch mit Burt Reynolds, das versöhnt ja dann auch wieder.

  6. cohu Says:

    So, ich les es jetzt, bin mir nach 10 S. noch nicht ganz sicher, ob ich wirklich so ganz der angepeilten Zielgruppe angehöre. Aber wirklich schlecht kommt es mir nicht vor…

  7. cohu Says:

    Ok, ok. Das Buch ist nicht gut.(Erstaunlicherweise sind die, wie einer der Amazon-Reviewer es nennt, "erotically-described infidelities" noch das Beste dran…)


Comments are closed.

<span>%d</span> bloggers like this: