Decline of a Nation: So ein Käse

Die Briten sind ja inzwischen, genau wie die Amerikaner, von einer "Junk-Food"-Hysterie befallen. Großartig die Idee (Cohu berichtete), alle Werbung für dieses Teufelszeug in Kinderprogrammen zu verbieten. Unter diese Müllfraß-Werbeverbot fällt nun aber leider auch Käse – der ist nämlich zu fettig, um den gestrengen Standards der Britischen Fernsehaufsichtsbehörde Ofcom bzw. der der FSA zu entsprechen, genauso wie übrigens, so zitiert zumindest der Telegraph die Nahrungsmittelindustrie, die gute alte Muttermilch. Aber für die macht eh keiner Werbung, von der LLL mal abgesehen.
Ja, dabei hatte damals in England der gute Käse Cohu stark beeindruckt – nicht nur Wensleydale, sondern sogar stinknormaler Cheddar und Stilton (siehe Abb.) korrigierten meine fromagologischen  (oder soll ich sagen: kasuistischen) Fehleinschätzung, nur die Franzosen hätten die Milchfermentation so richtig drauf. Drauf hatte ich nach dem Jahr auch 10 Kilo mehr, das kann aber keinesfalls am Käs gelegen haben. Und selbst wenn. Für ein Kulturgut werd ich gerne fett! Schön find ich in diesem Zusammenhang auch, dass es in Großbritannien eine All-Party Parliamentary Group for Cheese gibt. Wollen die mich nicht mal auf ihr Annual Meeting einladen?

 (Bild: Wikimedia Commons)

10 Responses to “Decline of a Nation: So ein Käse”

  1. Dr.Sno* Says:

    Wie "nur die Franzosen"?? Was ist den mit Parmigiano Reggiano oder dem Pecorino Romano? Oder meinem Lieblingskäse, dem schweizer Gruyère??

  2. Käsecohu Says:

    Naja, es geht halt um den internationalen Spitzenplatz. Da kann Dein Greyerzer leider nicht mithalten. Bin allerdings bereit, Italien schon wegen der Mozzarella den dritten Rang einzuräumen. Plätze 1 und 2 werden für England und Frankreich reserviert!(Psst: ich mag wirklich gerne Maigouda. Ist jetzt eigentlich auch nicht Gourmet-Standard…)

  3. Felix Says:

    Ich komm gerade ein bissl auf den Käsegeschmack. Besonders Camembert. (Volksfestkäs und Grünländer mocht ich auch davor schon)Das liegt auf der cohulukullischen Skala wahrscheinlich nicht besonders weit oben?

  4. cohu Says:

    Hm, kommt drauf an… das reicht ja vom lieblosen Kühlregal-Industrieprodukt bis zum original AOC-Rohmilchschmankerl aus der Normandie (mir persönlich hat Camembert eine zu starke Fußkäs-Note, aber de gustibus…). Probier doch statt dem üblichen Weihenstephaner-Zeug oder so mal einen Pont-l’Eveque (gibts glaub ich auch im größeren Supermarkt), leicht gereift ist der echt lecker!

  5. Dr.Sno* Says:

    England vor Italien (UND der Schweiz)!?!?? Also so ein KÄSE…

  6. cohu Says:

    England und Frankreich liegen gleich auf. Ich rate Dir dringend, mal einen guten Stilton oder Cheddar (auch gerne aus Irland oder Schottland) zu probieren! Da fliegen Dir die Ohren weg. Leider kriegt man sowas hier gar nicht. Kann man sich nicht mal mehr ein Stückerl aus London mitbringen lassen (elendige Flugsicherheit, sieht ja schließlich aus wie Plastiksprengstoff!). Muss mal wieder den Feinkosthertie plündern…

  7. felix Says:

    Erforschung neuer Käsewelten. Des wär auch noch ein guter 2007-Vorsatz.Mal schauen… Mal für den Anfang zum V.Murr gehen, mir verschiedenes Zeug in kleinen Mengen einpacken lassen und dann durchprobieren.

  8. Anonymous Says:

    Erforschung neuer Käsewelten?? … ach, das ist doch schon alter Käse

  9. cohu Says:

    Mutig, mutig. Ich bin ja leider, was Selbstversuche angeht, ein totaler Feigling. Hab mich ja nicht mal an die "Minuteria" getraut! (Und nein, ich werde auch nicht zur Belustigung meiner Leser "Würchwitzer Milbenkäse" ausprobieren…)

  10. felix Says:

    Der Käseweltentest scheint erfolgversprechender als mein Bierweltentest zu sein.Hab heute mal Kartoffelkäs probiert (Urteil: mittelmäßig, irgendwie zu lasch, obwohl von der Idee her interessant) und Chambre.Weil da, wie auf dem Camembert auch "französischer Weichkäse" draufstand. Eh ois desselbe, dacht ich.Urteil: Wie die Bulgarin aus meinem Wohnheim immer über den Mief-Chinesen so schön sagte "Stinkt nach Füße". Schmeckt nicht nach Füße. Immerhin.Der Favorit wirds jedoch nicht.


Comments are closed.

%d bloggers like this: