Wohlbehalten zurückgekehrt…

…aus dem Land der Berge bin ich. Zwar habe ich – dank altersbedingter Kreislaufschwäche und darauffolgendem Regenwetter – keinen Berg bestiegen, aber dafür auf den Hütten des Tals zahlreichen Marillen- und Spinatknödeln, Schlutzkrapfen und Spätzle den garaus gemacht und  einen liebeskranken Hirsch röhren gehört.
Gewohnt wurde stilecht in einem jahrhundertealten Tiroler Bauernhaus mit mehreren Original-Herrgotts-bzw. Muttergottes-winkeln (siehe Abb.) und zugehörigen (Nicht-Original)-Scottish-Highland-Rindern sowie Zentralheizung und Satellitenfernsehen. Bin jetzt – nach dem Türkeiurlaub – wieder ausreichend europäisiert, auch dank der zahlreichen FPÖ-Plakate für den Österreichischen Wahlkampf ("Sichere Pensionen statt Asyl für Millionen!" – "EU-Austritt!")
Morgen gibts dann einen ausführlichen Bericht über Cohus Sommerferienlektüre!

3 Responses to “Wohlbehalten zurückgekehrt…”

  1. Felix Says:

    Die österreichischen Lieblingsnachbarn haben einige gute Comedies zum Thema Wahlkampf- Karl Voik präsentiert den Wähler-Wastln die Spitzenkandidaten- Erinnerungen an die Schulzeit

  2. cohu Says:

    Da schau her! Vielleicht sollte ich mal versuchen, an Österreicher auch in mein High-Tech-Radio einzuprogrammieren, Feindsender sozusagen…aber, gibts da auch einen Sender mit ohne Musik?

  3. Felix Says:

    Für mit ohne Musik aber trotzdem lustig bietet sich der Ö3 Comedy Podcast an.Die verzweifelten Hausmänner sind auch immer ein Highlight.


Comments are closed.

%d bloggers like this: