Grundfragen…

…zu beantworten, ist ja für mich als Philosophin meine ureigentliche Berufung! Üblicherweise eher sowas wie Was kann ich wissen? Was soll ich tun? Was darf ich hoffen? Was ist der Mensch?, aber sowas interessiert ja heutzutage, wo die Sinnsuche an Gestalten wie Hahne, Schirrmacher, Ratzinger und  Franz-Josef Wagner outgesourced wird, niemanden mehr, also muss ich mich wohl oder übel von meiner Heimat, dem abstrakt-Geistigen, Analytischen, Potentiellen in die Heimstätte meiner Leser, ins menschlich-Konkrete, Sensationalistische, Aktuale hinabbegeben. Tsk! Das alles habt ihr nur dem Glücklichen zu verdanken. Also hier die Fragen:

Warum bloggst du?
Als alte Utilitaristin handle ich stets nach der Maxime John Stuart Mills: "(…) actions are right in proportion as they tend to promote happiness, wrong as they tend to produce the reverse of happiness. By happiness is intended pleasure, and the absence of pain; by unhappiness, pain, and the privation of pleasure. (…)" – jetzt für die Nichtphilosophen: ich blogge, weils mir Spaß macht. Die ganze "Seht, was ich im fernen Oxford mache"-Geschichte war nur ein Vorwand!

Seit wann bloggst du?
Seit September 2003

Selbstportrait
Siehe links oben.

Warum lesen deine Leser deinen Blog?
Siehe auch links oben. Ich habe die Vermutung, dass mindestens die Hälfte meiner Leser nur auf meine Seite kommt, um den Rollover-Zwinkereffekt des Cohu-Mädchens auszulösen…

Welche war die letzte Suchanfrage, über die jemand auf deine Seite kam?
…die andere Hälfte der Leser sind, momentan zumindest, Zeugen Jehovas. Die suchen nach "befreiung greifbar nahe".

Welcher deiner Blogeinträge bekam zu Unrecht zu wenig Aufmerksamkeit?
Keiner, denn…

Dein aktueller Lieblings-Blog?
…ich lese am liebsten meinen eigenen. Da gibt es keine bösen Überraschungen! Sollte die Nennung des eigenen als Lieblingsblog zur Disqualifikation führen, nominiere ich als Subsidiärkandidaten den großartigen Shopblogger.

Welchen Blog hast du zuletzt gelesen?
Den von Flix, da hab ich ja das Stöckchen her.

Wie viele Feeds hast du gerade im Moment abonniert?

Feeds? Hat das was mit Essen zu tun? Nein, ich brauch keine Abos. Hatte mal so einen RSS-Reader, der hat mich enorm überfordert. Ehrlichgesagt überfordern mich sogar die dynamischen Lesezeichen vom Baumpanda. Aber ich hab sehr schön geordnete Favoriten!

An welche vier Blogs wirfst du das Stöckchen weiter und warum?
An den Herrn Bauer, weil er vorgestern im Rund seiner Promotion-Damen so ein herzerfrischender Anblick war.
An das Frollein Schmied, weil ich sie zum Mondfisch-Liebhabertum bekehrt habe.
An den Weltenweisen, weil ich seinen Namen lustig finde.
Das vierte Stöckchen werfe ich in die Leere des Universums, das darf sich nehmen, wer will!

[Nachtrag: Eure ID für den lustigen Stöckchentracker ist 1111 – bitte hier eintragen!]

Posted in Cohu. 3 Comments »

3 Responses to “Grundfragen…”

  1. Adam Says:

    Zitat: "[ ] um den Rollover-Zwinkereffekt des Cohu-Mädchens auszulösen…"Bis ich das eben gelesen habe, wusste ich nicht einmal etwas von dem Rollover. ;-)Ich lese dein Blog übrigens, weil ich die Schreibe größtenteils erfrischend finde und die Beiträge mich mehr als einmal schon zum Schmunzeln gebracht haben!

  2. cohu Says:

    Es ist mir natürlich eine besondere Ehre und Freude, dass ich sogar einen Norddeutschen (d.h. sozusagen über Kulturgrenzen hinweg) erheitern kann 🙂

  3. Adam Says:

    Hej,die Ehre ist hier ganz auf der Seite des Lesenden, der ja an deinen Erlebnissen teilhaben darf – du könntest das ja auch privat halten.Danke also!


Comments are closed.

%d bloggers like this: