Darkening of a Nation

Glühbirnen verbieten! Diesen Vorschlag hätte man vielleicht von christlichen oder sonstigen Fundamentalisten, die Schweinereien im Schlafzimmer verhindern bzw. zumindest unbeleuchtet haben wollen, erwartet (vielleicht von denen, die sich auch diese “christliche Badekleidung” ausgedacht haben?).
Aber – der treue Leser hat es sich jetzt bei der Überschrift fast schon denken können – das Unheil kommt auch diesmal von der Insel. Dieser oxonische Wissenschaftler schlägt, zur Abwendung des drohenden Klimadesasters (siehe dazu meinen Lieblingsjournalisten in der WAMS), folgendes vor:

“One quick and simple option for improving energy efficiency would be to make greater use of compact fluorescent light bulbs.
Each one of these bulbs produces the same amount of light as an incandescent light bulb whilst being responsible for the emission of 70% less carbon dioxide. It also saves money; about £7 ($12) per year in the UK, more or less in other countries depending on electricity prices.
So why not just ban incandescent bulbs – why not make them illegal?
They waste so much energy that if they were invented today, it is highly unlikely they would be allowed onto the market.
Nobody would suffer; every energy-saving bulb would save money and help to curb climate change.
It is truly a win-win solution.”  (BBC news)
(banthebulb.org)

In der Tat. Ich hab noch einen besseren Vorschlag: man verbietet ab jetzt von staatlicher Seite einfach das Einschalten der Glühbirnen! Denn das bloße Kaufen schadet ja an sich nichts. Oder auch fein: man bringt auf ihnen Warnhinweise an (wie sie  z.B. Cadbury in vorauseilendem Gehorsam schon jetzt auf Schokoriegel druckt). Ach, was wäre das Leben ohne kleinteilige Regierungsinterventionen…

One Response to “Darkening of a Nation”

  1. David Says:

    Das ist doch Sozialismus pur: Da die Menschen leider Gottes zu blöd sind zu verstehen, dass sie doch viel glücklicher wären, wenn sie Energiesparlampen verwenden würden, müssen wir sie dazu zwingen. Ich würde weiter vorschlagen, auch Mixer mit einem zu hohen Stromverbrauch zu verbieten! Und elektrische Zahnbürsten, die braucht nun wirklich niemand. Und warmes Wasser, das ist doch auch lächerlich und überflüssig. Oder wir erheben die Steuer doch einfach auf den Strom, das wäre dann vielleicht einfacher…


Comments are closed.

<span>%d</span> bloggers like this: