Das war ja zu befürchten

…dass sowas auftaucht. Ich muss es natürlich auch erwähnen. Schließlich ist das ja ein Nazivergleich beim Herrn Bauer! Nicht der erste, schon beim Nickname fängt es an. Aber ja immer von der netten und rein deskriptiven Sorte, diese äh, Analogien. Bösartige und plumpe Instrumentalisierungen würde man bei einem Menschen, der das Wort “Similaritäten”(rangiert bei mir direkt hinter “Problematizität”) verwendet, auch nicht erwarten!

3 Responses to “Das war ja zu befürchten”

  1. Tobi Says:

    …naja, ein N-Vergleich reinsten Wassers ist es ja nicht grade. Da fehlt ein bisserl der personale Bezug. — Noch ein Geheimtip für die kalten Winternächte der einsamen Semantikerin: http://simple.wikipedia.org/wiki/Main_Page — Alles so schön einach…

  2. computadora Says:

    N-Vergleich im weitesten Sinne, zugegeben. Aber sag mal, Unverschämtheit, als Semantikerin wurde ich ja noch nie beschimpft! Bin ich so schlimm, dass es nicht mal zur Syntaktikerin reicht? Ts Ts

  3. Tobi Says:

    ach was, Du…, Du…, Du Lenovistin!


Comments are closed.

<span>%d</span> bloggers like this: