Erntedank

Endlich: die diesjährige Shortlist des Bad Sex in Fiction Award (Cohu berichtete) ist da! Und wieder habe ich in der, Zitat Literary Review, “reichen Ernte” der weitestgehend unerträglichen Passagen eine entdeckt, die mich meine Amazon-Wunschliste updaten lässt…der geneigte Leser wird glaube ich relativ leicht dahinter kommen, welche ich meine. (Hoffentlich liege ich nicht so daneben wie letztes Jahr, das hier war nämlich wirklich schrecklich.) Und: die Jonathan Littell-Passagen haben mich darin bestärkt, Die Wohlgesinnten auch weiterhin nicht zu lesen.

Bei Flavorwire findet man auch noch eine All-Time-Top-Ten-Liste mit berüchtigten Klassikern des Genres wie Ayn Rand, und auch Juwelen wie diesem hier:

“She moved her hips again and continued to fuck my lights out. I thought of Franklin Delano Roosevelt, who, the story goes, knew the instant he heard the name Adolf Hitler that he had brushed up against the reason he was born.”

Diese, äh, überraschende Hitlerreferenz vom ansonsten (zu Recht?) eher für seine Schauspielkunst bekannten Ethan Hawke könnte man für schlappe 7,95€ übrigens sogar in deutscher Übersetzung genießen, wenn man wollte.

Gibt es eigentlich einen vergleichbaren Preis für deutschsprachige Literatur? (Vermutlich nicht, Sex fällt ja unter “Handlung”, und mit sowas macht man sich hierzulande eher unbeliebt…)

Posted in Gedrucktes. Comments Off on Erntedank
<span>%d</span> bloggers like this: