Propaganda im Kinderzimmer

Dass die heutigen Teenager fast ausschließlich mit Schuleschwänzen, Alkopops und Schwangerschaften (in genau dieser Reihenfolge) beschäftigt sind und auch sont nichts Gutes im Schilde führen, ist ja an sich nichts Neues.

Dass aber jetzt schon zarte, unschuldige Kindergartenkinder mit einer Bilderbuchreihe namens "Frag doch mal…" eiskalt an Killerspiele herangeführt werden sollen… schockierend! Von der Leyen, übernehmen Sie!

2 Responses to “Propaganda im Kinderzimmer”

  1. Wolf Says:

    Die Fraggles gab’s doch schon den 70ern? Ein zeitloses Problem, ganz fraglos.

  2. cohu Says:

    Das da hab ich ja sicher schon an die 1000 mal abgespielt (und der Abspann). Einer der besten TV-Songs aller Zeiten, vor allem mit einer genialischen deutschen Übersetzung! "Sing und schwing das Bein" ist natürlich um Welten besser als "dance your cares away", ganz zu schweigen von "Hat’s Dir nicht gefall’n, dann bohr Dir doch ein Loch ins KnieManchen kann man’s recht oft tun, doch allen eben nie" – zeitlose Weisheit!(Warum ich das Internetz liebe, Teil 8392: weil es sowas gibt.)


Comments are closed.

<span>%d</span> bloggers like this: