Für die Sportler unter meinen Lesern

Immer wenn ich an einem Fitnessstudio vorbeikomme, tun mir die armen Menschen leid, die dort hinter Glas auf tretmühlenartigen Geräten laufen und doch keinen Meter vorankommen. Bewegung an sich ist ja schon unschön – aber dann auch noch statt frischer Luft die Ausdünstungen anderer sich Quälender einatmen und statt Vogelgezwitscher und Hundegebell MTV-Geplärr und Börsenticker? Nein danke… Gottseidank haben nun amerikanische Ingenieure eine elegante Lösung für dieses vertrackte Problem gefunden. Seht selbst:

3 Responses to “Für die Sportler unter meinen Lesern”

  1. cohu Says:

    Pferdefreunde kommen übrigens hier auf ihre Kosten.

  2. Veronika Says:

    *lach* das ist ja mal eine witzige Idee. Aber ob mich dass mehr motivieren würde, regelmäßig zu laufen bliebe abzuwarten. Liebe GrüßeVeronika

  3. cohu Says:

    Ich für meinen Teil wäre schon zu faul, das Ding aus der Garage zu zerren (bzw., mangels Garage, es die Treppe runterzutragen…)


Comments are closed.

<span>%d</span> bloggers like this: