Kurzer Gruss aus dem Süden

1. Deutsche Maenner erkennt man hier am Bauch, den sie so stolz vor sich hertragen wie sonst nur vierundvierzigjaehrige Eppendorfer Erstmütter nach erfolgreicher ICSI, deutsche Frauen an der misslungenen Dauerwelle. Attribute ausserdem: Vollkornbrotdose und Nutellaglas werden zum Frühstück mitgebracht. Briten dagegen: weisse, bzw. hellblaue Beine in kurzen Hosen bei beiderlei Geschlecht.
2. Kann auf alle meine üblicherweise besuchten Seiten surfen, nur nicht auf die vom Stadtneurotiker. Folgender Hinweis erscheint: Access to this site has been suspended in accordance with decision no: 2007/195 of T.C. Fatih 2.Civil Court of First Instance. Brenne jetzt darauf bei meiner Rückkehr den Anlass für diese Entscheidung, vermutlich in Form eines gesalzenen Blogeintrags, zu lesen. Die Wahrheit über Atatürk? Unzüchtige Bilder? Haette aber schon  verdacht schoepfen sollen, als der junge Mann damals eine kurdische Taverne ın Haidhausen empfahl…
3. Wenigstens geht hier auf der Tastatur das Ü.

 

4 Responses to “Kurzer Gruss aus dem Süden”

  1. Stadtneurotiker Says:

    Es ist einfach nur der pure Neid, liebe cohu, daß Du gemütlich in der Sonne flackst, während ich mir hier teilweise wirklich den A… abgefroren habe…Im Ernst:Ich werde diesen uerfreulichen Umstand an WordPress weitergeben.Weiterhin gute Erholung!

  2. Stadtneurotiker Says:

    Ich habe eben erfahren, daß WordPress in der Türkei nicht erwünscht ist…

  3. Blog Queen Says:

    Was, Dein Ü geht, aber das Ä und Ö nicht? (daraus könnte man jetzt auch noch einen lustigen Text drehen, aber so auf die Schnelle fällt mich keiner ein) Schreibst Du auf dem Schlepptop oder einer externen Tastatur? Da kann man nämlich schummeln… aber das weißt Du wahrscheinlich schon.

  4. Moritz Says:

    Bilder wären doch mal ganz hübsch. Also nicht die dicken Bäuche und blauen Beine sondern Sonne und Sommer, das fehlt hier nämlich sehr 😦


Comments are closed.

<span>%d</span> bloggers like this: