Decline of a Nation: Off work for saddling my dead horse.

Die Tierliebe der Briten ist legendär – Cohu berichtete. Aber mit dieser Nachricht haben sie echt, haha, den Vogel abgeschossen: einige Londoner Firmen bieten ihren Angestellten jetzt "peternity leave" – bezahlten Urlaub, falls das geliebte Haustier krank sein sollte und der Pflege bedarf, und "compassionate leave", falls das Tierchen verstorben ist und in die Seifenfabrik gebracht  liebevoll im Garten beigesetzt werden muss (Sunday Times). Und übrigens, an der University of Lancaster würd ich auch gern als Organisationspsychologe arbeiten, um dann solch komplexe Sachverhalte endlich zu durchschauen:

“When jobs are insecure, telling a boss that you want time off work to look after a pet would not go down well."

(In guter alter Tradition der Rubrik "Decline of a Nation" empfehle ich Euch natürlich, sowohl die Qualität dieser "Expertenaussage" als auch das Entgegenkommen der Arbeitgeber als als Zeichen absurder Dekadenz und Unfähigkeit der Briten zu werten. Und nicht etwa als Indiz für einen dank fescher Konjunktur boomenden Arbeitsmarkt auf der Insel, der es erlaubt, Lehrstühle für das Offensichtliche und Urlaub für Haustiere einzurichten…)

3 Responses to “Decline of a Nation: Off work for saddling my dead horse.”

  1. Wolf Says:

    Vermutlich mache ich mich jetzt mal wieder unbeliebt. Bestimmt sogar, mit solchen Vergleichen schaffe ich das regelmäßig. Aber ich habe mich oft gefragt, wann ich denn bitte zum Tierarzt gehen soll. Oft haben Tierärzte ja ebenso arbeitsunfreundliche Sprechstunden wie Humanmediziner. Leute mit Kindern kriegen frei. Weil die mal unsere Renten zahlen sollen? Ich weiss ja nicht. Ausserdem, wer sagt, dass die Hundesteuer und die Mehrwertsteuer auf Stallmieten nicht auch in den Rentenpott wandern? Aber bis wir da so weit sind wie die Briten, werde ich halt zum Pfötchenhalten weiter Urlaub nehmen müssen. Spannend allerdings noch im Zusammenhang: Wie ist es mit berufstätigen Tieren? Polizeihunden und -pferden, Bundeswehrmulis… -Bekommen die Urlaub, wenn ihr Mensch krank ist?

  2. cohu Says:

    Wenn mein Computer einen Virus hat, will ich ab jetzt auch frei haben!!! (Aber wenn Vista kommt, gibt es das eh nicht mehr…)Die Polizeitiere kriegen sicher Urlaub, aber ich glaub die finden das gar nicht so toll…Leichensuchhunde z.B. sind ja mit einer Begeisterung bei der Arbeit, die ich bei Menschen überhaupt noch nie gesehen hab….

  3. Wolf Says:

    Das mit dem Computer-Virus ist unrealistisch, zumindest für mich. Dann kommt zur ganzen normalen Arbeit noch die Virus-Entfernung hinzu, nein, das geht gar nicht!Tiere sehen ihre Arbeit glaube ich viel spielerischer als wir. Und kriegen immer wieder Leckerli. Vielleicht sollten wir (und unsere Chefs!-also wieder wir…) uns da ab und zu eine Scheibe abschneiden. "Brav, Herr Müller. Hier ist ihr Keks. Fangen’s!" *g*


Comments are closed.

%d bloggers like this: