For relax you must come here!

Cohus Urlaub Forschungsreise in der Nähe von Chimaira ist gebucht, wenn man dem nebenstehenden Bestätigungsfax des Hoteliers Glauben schenken will. Ansonsten steh ich halt in ‘nen paar Tagen um elf Uhr nachts mit der IT am Flughafen von Antalya und mir die Beine in den Bauch. Abgesehen von Horden von Chimärenforschern wie mir finden sich in der Bucht von Adrasan wohl hauptsächlich Taucher, denn: "Adrasan has a cove which is covered by pines and interesting.(…) Adrasan’s cove is so aestetic and beautiful place. (…) Great ambience and beautiful place you can’t leave there when you see. For real relax you must come here." (Hotelseite über Adrasan). Cohu wird natürlich jede Minute, in der sie nicht isst bzw. schläft bzw. Chimären erforscht, beim Schnorcheln sein. Jetzt fehlen nur noch die Flossen. Oder stimmt die alte Behauptung, dass einem Schwimmhäute zwischen den Zehen wachsen, wenn man nur lang genug im Wasser ist?

5 Responses to “For relax you must come here!”

  1. Weltenweiser Says:

    Kauf Dir keine zu billigen Flossen. Wichtig ist, dass die wirklich gut sitzen, keine scheuernden Nähte und ein zu hartes Fußteil haben. sonst hast Du gleich am Anfang Blasen an den Füßen und magst danach nicht mehr schnorcheln. Hast Du schon eine gute Maske? Wenn nicht, es gibt einen einfachen trick beim Kauf: Setz die Maske auf das Gesicht und atme ein: Hält sie auch ohne Band? Sie sollte aus weichem Silikon sein. eien Marke muss es nicht sein, meine Beste war eine No-Name Maske. Weitere Fragen zum schnorcheln oder Tauchen kannst Du mir jederzeit stellen. Ich wünsch Dir auf jeden fall schon einmal einen tollen Urlaub. Sieht ja großartig aus. Gruß, Weltenweiser

  2. cohu Says:

    Danke für die Tipps! Masken hab ich sogar schon 2 (weil man halt immer am Urlaubsort merkt, dass man doch mal schauen könnte, obs da Fische hat), sind beide ganz ok, waren auch nicht ganz billig. Übrigens auch super, wenn man große Mengen von Zwiebeln schneiden muss! Zwecks Flossen: mehr als Billigteile werden es dieses Jahr nicht, leider…aber zur Not geht’s ja für mich altes Seepferd sogar ohne Flossen, hab ich in Kuba auch schon gemacht. Werde evt. noch in ein Mittelmeer-Unterwassergetier-Bestimmungsbuch investieren, aber hab bis jetzt noch nichts wirklich Überzeugendes gefunden. Sonst muss mir halt mein zoologischer Instinkt sagen, was man anfassen darf und was nicht…

  3. Weltenweiser Says:

    Das Problem ohne Flossen ist, dass du nicht still auf der Wasseroberfläche liegen kannst und deshalb die Fische deutlich schneller vertreibst. Fürs Mittelmeer habe ich leider keinen Tipp für ein Fischbestimmungsbuch. Für den Anfag verhökern die sicher auch die Pappkärtchen, wo die regionalen Fische drauf sind. Markenschnorchelflossen gibt es schon für unter 30 Euro. Die hast Du ja auch eine Weile. Ich hab noch uralte die sind immernoch gut, wobei ich meist nur die Tauchflossen mitnehme, da ich ohnehin Schuhe dabei habe.

  4. cohu Says:

    Genau, so 25-30 Euro sind schon noch drin, das sind die billigsten, dies in den Sportgeschäften gibt. Habe grade auch schon eine Unterwasser-Einmal-Kamera für 5€ erstanden (für nutzlosen Tand ist Cohu immer zu haben!).Was das Bestimmen angeht: die Fischlein krieg ich schon irgendwie bestimmt, aber diese ganzen Anemonen, Nacktschnecken, Feuerwürmer, etc., da bin ich überfragt. Naja, kann dann vor Ort vielleicht gleich meinen Kategorisierungswahn therapieren…

  5. Weltenweiser Says:

    Die Einwegkameras halten mehr aus als gedacht. ich hab eine mal auf 20m mit runtergenommen. Der Auslöser ging unten nicht mehr, aber sie blieb dicht. die bilder werden so lala. as man nett machen kann sind halb Wasser, halb Luft Aufnahmen, z.B. beim Sonnenuntergang.


Comments are closed.

%d bloggers like this: