Christentum heute

Sehr gut, dass in der CSU wenigstens einer für das “C” im Parteinamen arbeitet: der Stadtrat Hans Wolfswinkler fordert, den Abschiebestopp für irakische Jugendliche, teilweise Vollwaisen, bald aufzuheben. “Die rechtlichen Voraussetzungen sind doch da, es herrscht kein Krieg und kein Bürgerkrieg mehr. Warum sollte man die nicht auch zurückschicken?” (SZ – leider kostenpflichtig). Ja, warum bloß?

7 Responses to “Christentum heute”

  1. Benedetto Says:

    Ah, also wenn ich Vollwaise bin, darf ich überall hin auf der Welt, oder wie, und überall bleiben? Gilt das auch für Leute, die ihre Eltern selber umgebracht haben?Constanze, ich bitte dich, was ist denn das für eine Argumentationstiefe! Irgendwie erinnert mich das an dieses Italiano-Gesetz, wonach Aids-Kranke nicht mehr für (leichtere) Straftaten zur Rechenschaft gezogen werden sollten. Nett gedacht, aber leider Rohrkrepierer.Außerdem finde ich, schaut der Dr. Stallwinkler doch ganz nett aus.

  2. Thersites Says:

    Lieber Benedikt,in deiner Welt magst Du die allumfassende Erkenntnis haben. In der realen Welt steht in Constanzes Aussage keiner der Allquantoren die Du da gefunden haben moechtest.

  3. David Says:

    Besonders schön in Verbindung mit der Überschrift auf der ersten Seite der gleichen Ausgabe: "Irak steht am Rande eines Bürgerkriegs"

  4. Benediretto Says:

    Was bitteschön ist ein Allquantor??? Die wikipedia-Aussage dazu hat mir nicht wirklich weitergeholfen, was mein Bild von diesem Verein mal wieder bestätigt hat. Im Übrigen halte ich an meiner Aussage fest. Ich kann nicht jede Möglichkeit berücksichtigen, mich misszuverstehen. Dann müsste ich ja mein komplettes Sprachprogramm umstellen…

  5. Thersites Says:

    Erster Absatz des Wikipedia Artikels ueber Quantoren :All- und Existenzquantor…Er bedeutet, "Für alle x gilt:"Ich deutete deine Aussage "Ah, also wenn ich Vollwaise bin, darf ich überall hin auf der Welt, oder wie, und überall bleiben?" wie folgt. Du unterstelltest Constanze ein "Fuer alle Waisen gilt, sie duerfen ueberall hin und bleiben" und wolltest eben dies negieren. Die unterstellte Aussage habe ich aber nicht aus ihrer Aussage herausgelesen, da es einen klaren Bezug zum Irak gibt.Ich glaube, ich brauch jetzt ein Bier.

  6. cohu Says:

    @Thersites: ich weiß nicht, ob man in so einem Fall mit formalisierter Logik weiterkommt, oder ob hier ein Belassen des betreffenden Individuums in der eigenen Welt eventuell besser ist. Der Kontakt mit der Realität hat schließlich schon so manches Genie für immer verdorben!Schönes Wochenende.

  7. Thersites Says:

    Nein, kommt man nicht. Aber ich war gestern ziemlich schal im Schaedel. Ausserdem war meine Laune nach zwei Stunden COM Strategie, einem Weissbier und zwei Stunden PHP Quaelcode irgendwelcher pickligen Juenglinge auf einem Tiefstand.Zur Begriffsklaerung, hier findet sich der Wikipedia Artikel zum BofH. Und hier eine wahllos herausgegriffene Geschichte, in der der picklige Juengling vorkommt.


Comments are closed.

<span>%d</span> bloggers like this: