Der Stein des Anstoßes…

…ist hier zu sehen. Ach, und es ist großartig, wie die westliche Welt jetzt zusammenhält, um die Pressefreiheit zu verteidigen. Bloß keine Witze über Gott! Langsam wird diese Besessenheit von längst überwunden geglaubten Kollektivneurosen in der Tat zu unheimlich, um noch witzig zu sein.
Das einzige, was jetzt noch helfen kann: ein Stoßgebet an die Schutzheiligen der Religionskritik! Feuerbach, hilf! Voltaire, bitte für uns! D’Holbach, steh uns bei!

7 Responses to “Der Stein des Anstoßes…”

  1. Konstantino Non-Benedetto Says:

    Interessant, bei dem Thema traut sich wieder keiner an einen Kommentar; die Diskussion um Mariä Lichtmess war da schon ausgiebiger. Aber Lob, Stanzl: Dass du wenigstens einen Link auf die Karikaturen eingebaut hast: Vorbildlich! Im wahrsten Sinne des Wortes. Nur die politische Stellungnahme hast du dir leider erspart. Wie schade. In Zeiten, wo andere bereit sind, wegen ein paar noch dazu gutwillig inszenierter Karikaturen Menschen zu töten und kidzuneppen, weil ihr Hass so groß ist auf die westliche Welt, muss man tatsächlich zusammenstehen, und zwar nicht als christliche Gemeinschaft, sondern als wehrhafte Demokratie! Hm, ja! PROSIT! und SALUDOS, AMIGOS!!! So, noch ein kleiner Nazi-Vergleich: Wer jetzt einknickt, der lässt diese neue Form der SA fröhlich aufmarschieren, bis sie zu stark ist, um sie noch bekämpfen zu können. Mahlzeit.

  2. Anonymous Says:
  3. Thersites Says:

    Die Kampagnenfaehigkeit unserer Medien ist nach Dumm ist Deutschland eben fuer erste erschoepft. Ich haette mir auch gewuenscht, dass den Daenen mehr Unterstuetzung zu teil wird. An der Spitze meiner wirren Gedanken zu diesem Thema stehen zum einen der kollektive und ausschliessliche Abdruck der bloedsinnigen Karikaturen in allen Tageszeitungen der EU. Zum zweiten sollten es aus der EU zu Lieferschwierigkeiten bei allen Warengruppen kommen, die gerade, so sie daenischer Herkunft sind, boykottiert werden.

    Meine Kommentare sind nur aus einem Grund so spaerlich, ich lasse normalerweise kein Javascript zu. Und ohne kann man hier nicht posten.

  4. IT Says:

    Ich war fest davon ausgegangen, dass alle Besucher dieser Seite Javascript eingeschaltet haben. Denn sonst zwinkert der Kopf nicht, und ich dachte immer, das würde den Großteil der Besucher anziehen. Ich schau trotzdem mal, ob es bei den Kommentaren auch ohne Javascript geht.

  5. Thersites Says:

    Wegen mir muss das nicht geaendert werden. Es ist ja schliesslich nicht jeder so paranoid wie ich.

  6. IT Says:

    Ist es aber, jetzt wird Javascript nur noch für das Zwinkern verwendet.

  7. Thersites Says:

    Vielen Dank!


Comments are closed.

%d bloggers like this: