Dann geht doch rüber

Also Wahnsinn, eine Unverschämtheit von diesem dahergelaufenen tennessianischen Richter, einer deutschen Familie “politisches Asyl” zu gewähren. Und empörend, dass die irren Fundis ihre fanatischen Weltbeherrschungsfantasien nun auch noch in der New York Times verbreiten dürfen:

“I don’t expect the school to teach about the Bible,” he said, but “part of education should be character-building.” (NYT)

Sauber, mit solchen Taliban haben wir es mittlerweile also schon zu tun unter den Schulverweigerern! Dabei ist längst bewiesen, dass es für die deutsche “Schulpflicht” (schon das Wort atmet ja den Geist deutschen Dichtens und Denkens) gute Gründe gibt – verhindert sie doch so wirkungsvoll die Entstehung von bösen Parallelgesellschaften, in denen über Jahrzehnte kriminelle Praktiken gedeckt und menschenverachtende Ideologien hintertrieben werden.*

(*Äh ja, also, zumindest in der Theorie…)

Posted in U.-S.-A.! U.-S.-A.!. Comments Off on Dann geht doch rüber
<span>%d</span> bloggers like this: