Arbeitsteilung

So sieht “Die erste Brigitte OHNE MODELS” unter der fetten (haha) “OHNE MODELS”-Banderole aus. Für die Herren unter meinen Lesern: das Äquivalent wäre der Kicker, “Ab jetzt OHNE PROFIFUSSBALLER!!!”, mit dem Aufmacher: “Training: So passt es in Ihr Leben – 14-Tage-Programm für den perfekten Elfmeter – Plus: Offizielles DFB-Regelwerk für die Sporttasche”. Na sauber.

Andersrum, liebe Brigitte, wird ein Schuh draus: mit Models, aber ohne Diäten. In einer modernen Gesellschaft mit effizienter Arbeitsteilung macht jeder, was er am besten kann. Die Models: diätieren und gut aussehen. Ich: auf dem Sofa liegen, ein Stück Pizza essen und schöne Menschen anschauen. OK?

6 Responses to “Arbeitsteilung”

  1. T.M. Says:

    Sach schon, wie ist diese Diät so?

  2. Stadtneurotiker Says:

    Was macht die Brigitte erst, wenn sie keine Mode mehr abbildet?

  3. Maex Says:

    Weiss gar nicht was Du hast …
    ich finde die Tränensäcke und die Lippen sind doch voll fett *eg*

  4. cohu Says:

    @Stadtneurotiker: Dann gibt es ja immer noch meine Lieblingsrubrik “Dossier – Frauen erzählen”, mit so schönen und unterhaltsamen Themen wie
    Mein Mann schläft nicht mehr mit mir
    Mein Mann ist pornosüchtig
    Mein Mann hat mich für meine Schwester verlassen
    – finde ich immer recht unterhaltsam…
    (Zur Ehrenrettung der Brigitte muss man aber sagen, dass sie teilweise ganz passable, ernsthafte Reportagen haben; in anderen Frauenzeitschriften undenkbar. Die Rezepte finde ich allerdings ausnahmslos ungenießbar…)

  5. Helga Says:

    ebenfalls sehr gelacht am Kiosk. Und haben die kein hübscheres Mädel für den ersten neuen Titel gefunden?

  6. cohu Says:

    Also ich find sie ganz sympathisch. Allerdings sieht sie in der Tat so aus, als hätte sie grad eine Art allergischen Anfall. Dabei ist doch noch gar keine Heuschnupfenzeit? (Halte das für einen Photoshop-Unfall, da wird ja gerne mal “aufgepolstert”, damit sämtliche Fältchen/Schatten verschwinden…)


Comments are closed.

<span>%d</span> bloggers like this: