Let’s Waffle

Ja sag amal, schon wieder so ein Wetter! Letzte Woche gab’s Basteltipps, für den heutigen Sonntag möchte ich Euch folgende Dinge ans Herz legen (die, zumindest im Englischen, sogar eine gewisse Beziehung zueinander haben):

1. Waffeln backen (s. Abb.). Rezept hier. Wer kein Waffeleisen sein Eigen nennt, möge sich bitte bald eines bestellen. Das braucht man nämlich auch, um köstliche Grilled Cheese Sandwiches (eine Art amerikanische Panini) zu machen – zur Tomatensuppe unabdingbar! Wer ein Waffeleisen besitzt, kennt kein schlechtes Wetter mehr, nur Waffelwetter.

2. NaNoWriMo. Seit Anfang des Monats feiert man in Amerika den “National Novel Writing Month”. Bis zum Ende des Monats sollen die Teilnehmenden einen 175-Seiten-Roman geschrieben haben. Unmöglich? Schlechte Idee? Irrsinn?  Die Veranstalter konzedieren: “You will be writing a lot of crap.”, betonen aber:“that’s a good thing.” Kritische Geister könnten nun einwenden, dass die Welt doch wirklich nicht noch mehr schlechte Romane braucht. Aber: kreative Betätigung der ansonsten passiv fernsehenden/potterlesenden Massen und die Produktion von überschwänglich-wahnwitzigen Texten würde ihr sicher nicht schaden. Die drei Tage könnt ihr noch aufholen, also munter drauflos geschrieben! Ah ja, das ganze geht natürlich auch auf Deutsch. [Ich hab für sowas natürlich keine Zeit. Muss Waffelbilder hochladen.]

5 Responses to “Let’s Waffle”

  1. felix Says:

    Falls dir Waffelbilder hochladen wider Erwarten doch genug Zeit zum Romanschreiben lassen würde könntest du ja auf Waffeln vorbeibringen umsteigen.*hehe*Wir könnten uns auf einen Waffel- zu Butterplätzerl-Wechselkurs einigen…

  2. cohu Says:

    Ha, da werden wir uns nicht einig. Das Verhältnis von Waffeln zu Butterplätzchen dürfte etwa dem von Euro zu Irakischem Dinar entsprechen!

  3. felix Says:

    Lese ich hier eine Minderwertschätzung meiner mit Liebe geknetet und gestochenen Butterplätzerl aus dem Subkontext?

  4. Weltenweiser Says:

    Warum Waffeleisen aus dem Schrank aus dem Dornröschenschlaf wecken, wenn ich Dir auch eine Lieferanschrift schicken kann? 😉

  5. cohu Says:

    Ganz einfach, Waffeln schmecken am besten, wenn sie nicht älter als 20 Sekunden sind! Bei mir werden sie üblicherweise auch nicht älter.Butterplätzchen sind zwar löblich, aber zu trocken.


Comments are closed.

<span>%d</span> bloggers like this: