Sieben dringend notwendige Verbesserungen am menschlichen Körper

1. Bessere Polsterung an den Ellbogen, insbesondere über dem Mäuschen.
2. Optimierte Logistik im Rachenraum. Kann doch nicht ernsthaft sein, dass alles, was man schluckt, zunächst mal über die Luftröhre befördert werden muss!
3. Abschaffung des kleinen Zehs. Nach dem Ellenbogen-Anhauen ist der Zehenrempler an Stühlen und Türrahmen das gefürchtetste Unheil der Neuzeit.
4. Haar-Wuchs-Stopp. Haare sollten bei einer angemessenen Länge aufhören zu wachsen. So wie bei anderen Tieren auch. Friseure könnten dann ja immer noch Strähnchen machen.
5. Eine zusammengewachsene Wirbelsäule, meinetwegen aus Knorpel. Diese einzelnen Wirbel? Gut gemeint, aber schlecht gemacht. Hexenschuss und Bandscheibenvorfall lassen grüßen.
6. Kleine Hörner an den Schultern. Von Cohu’s Schwester stammt diese Verbesserung, die uns vor dem ständigen Herabrutschen von Hand- und Einkaufstaschen von den Schultern bewahren würde.
7. Reißverschluss am Bauch. Männliche wie weibliche Fortpflanzungsorgansysteme sind in vielen Bereichen deutlich verbesserungswürdig. Ich erwähne hier nur einen besonders störenden Punkt. Die vaginale Geburt ist überholt und sollte mithilfe eines formschönen Reißverschlusses auf Nabelhöhe ersetzt werden.

2 Responses to “Sieben dringend notwendige Verbesserungen am menschlichen Körper”

  1. T.M. Says:

    0. Verschliessbare Nasenlöcher und Ohren! Besonders letztere!

  2. cohu Says:

    Was auch noch fehlt: die Mundregion sollte so gestaltet werden, dass man sich nicht selber beißen kann. Speziell für Dr.Sno*!


Comments are closed.

%d bloggers like this: