Nimm und Lies

So, nun hat Cohu auch mal eine Bloglesung miterlebt! Fand das, auch wenn es mit dem Anfang etwas dauerte, sehr amüsant. Meine persönlichen Favoriten: MC Winkels und Dr.Sno*s jeweilige Biesel-Geschichten! Die House-Party-Story von Nilzenburger kannte ich leider schon, aber der Vortrag war einmalig. Von Herrn Libbertz war ich positiv überrascht, da ich schon Hardcore-Porno befürchtet hatte, war aber dann doch wirklich ganz nett, auch hat er eine sehr schöne Stimme. Frau Rose bestärkte mich immerhin in der Überzeugung, dass Alkoholabstinenz (der bin ich ja jetzt schon seit längerem ausgeliefert) vielleicht gar nicht das Allerschlechteste ist manchmal, was mich ein wenig darüber hinwegtröstete, dass es im Privée nur Pepsicola (örks) und kein alkfreies Bier gab. Aber am besten natürlich: habe endlich mal Felix kennengelernt und ihm den Unterschied zwischen Schlafzimmer und "Schlafzimmer" erklärt und natürlich auch den Dr., der mir im Rahmen einer Carbon-Offsetting-Strategie gleich versprach, für mein Kommen zur Lesung einen Olivenbaum im (italienischen) Garten seiner Eltern zu pflanzen. Sage ihm jetzt nur niemand, dass ich zu Fuß da war!

3 Responses to “Nimm und Lies”

  1. Dr.Sno* Says:

    Hat mich sehr gefreu, dass ihr da wart! Liebe Grüsse aus Köln.

  2. Roman Libbertz Says:

    tut mikr leid wegen der pepsi

  3. cohu Says:

    Den Club find ich trotzdem nett, genau die richtige Größe und die Wand-Deko ist drollig 🙂


Comments are closed.

%d bloggers like this: