Decline of a Nation: What Art Thou?

Die Royal Academy of Arts hat das Kunstwerk eines Bildhauers für eine Ausstellung angenommen. Als er die dann besuchte, stellte er fest, dass statt seiner Skulptur eines lachenden Kopfes nur deren hölzerne Stütze ausgestellt worden war. Den im Keller zwischengelagerten Kopf durfte er dann wieder abholen, denn die Akademie hatte beschlossen:

Given their separate submission, the two parts were judged independently. “It is accepted that works may not be displayed in the way that the artist might have intended.” (BBC News)

 

Jetzt wird also ein seelenloser Bolzen ausgestellt. Da kann man ja nur noch mit Chesterton sagen: “Art consists of limitation…. The most beautiful part of every picture is the frame.”

Posted in Decline of a Nation, L'art pour l'art. Comments Off on Decline of a Nation: What Art Thou?
<span>%d</span> bloggers like this: