Ey krass, ich schwör!

Heute morgen durfte ich im Halbschlaf nicht nur die brutale Schönheit eines Tegernseer-Katers, sondern auch die
Radio-Nachricht genießen, unser Günther Beckstein fordere Ausländer ab jetzt dazu auf, einen Eid
auf die Verfassung zu leisten (siehe Abbildung). Meine Kopfschmerzen wurden durch die Ignoranz Becksteins  bezüglich der Schwächen des deutschen (insbesondere aber bayrischen!) Schulsystems, die überhaupt erst dazu geführt haben, dass Ausländer der zweiten und dritten (!) Generation Schwierigkeiten mit der deutschen Sprache haben, nicht unwesentlich verstärkt. Autsch!

Aber das mit dem Eid ist eine feine Sache, gell. Ich werde das heute Abend mit der Anregung unseres Bundestagspräsidenten Lammert kombinieren, der in der FAS letzten Sonntag drohte: “Jedes Kind in Deutschland sollte Gebete kennen, Christen christliche und Muslime islamische. Ebenso sollten in den Schulen Gedichte gelehrt werden. Und ganz selbstverständlich auch unsere Nationalhymne.” Also, wer hier keinen deutschen Pass hat, wird vor Betreten der Feststätte ein Gedicht, ein Gebet (streng nach Religionszugehörigkeit aber, dass mir da nicht
ein Katholik mit einem Salat daherkommt!), die Nationalhymne und schließlich den Eid auf die
Verfassung (Grundgesetz wird gestellt!) vortragen. Soviel Integrationsleistung darf man schon erwarten!

Posted in Politisches. Comments Off on Ey krass, ich schwör!
<span>%d</span> bloggers like this: