Zeh’nfreunde sollt ihr sein.

Fivefingers: eine amerikanische, ich korrigiere, eine italienische Firma stellt diese Schuhe her, mit denen sich die Vorteile des Barfuß-Gehens mit denen des Schuhetragens verbinden lassen (zumindest, wenn man nicht an Hexa- oder Heptadaktylie leidet). Eigentlich kommen die aus dem Wassersportbereich, lassen sich aber auch für andere Aktivitäten, z.B. fürs Wandern oder Laufen, verwenden. Will haben!
Ich hole aus: ich bin begeisterte Barfußgeherin und versuchte als Kind hartnäckig, alle sechs Wochen der Sommerferien ohne Fußbekleidung auszukommen. Bestärkt wurde ich in dieser Vorliebe durch – wie könnte es anders sein – ein Kindheitstrauma: Mama (oder war es Oma, oder Lieblingskindermädchen Cora, jedenfalls eine Respektsperson) ermahnte mich immer, Schuhe anzuziehen, wenn ich im Garten spielen wollte, aufgrund der dort vorhandenen Bienen- und Wespendichte. So ein Schmarrn aber auch! Ich wehrte mich nach Kräften, hatte aber gegen die faschistoiden Erpressungsmethoden (“Sonst gibt es kein Eis!”) der Erwachsenen kaum eine Chance. Als ich jedoch einmal wie so oft widerwillig in die Chucks schlüpfte, wartete darin bereits – oh Heimtücke! – eine Wespe auf meinen Fuß, mit gewetztem Stachel. Ab jetzt wurden Schuhe natürlich gemieden und ich erstaunlicherweise nie wieder in den Fuß gestochen. Barfuß gehe ich immer noch sehr gerne, wenn auch inzwischen eher aus medizinischen Gründen.
Jetzt aber das Problem: wenn man das Alter von 12 Jahren überschritten hat, scheint sich das Laufen ohne Schuhe zu einer Aussage zu entwickeln. Es gibt – ernsthaft! – erwachsene Menschen, die das Barfußgehen als Hobby oder gar als quasi-politisches Statement begreifen. Mit solchen Irren will Cohu, wertkonservativ wie sie ist, natürlich nix zu tun haben. Naturverbundenheit, so ein Schmarrn! Außerdem kriegt man echt verdammt dreckige Füße mit der Zeit, und es ist erstaunlich, wo sich überall Glasscherben finden… Also, wo krieg ich jetzt diese Fivefingers her?

6 Responses to “Zeh’nfreunde sollt ihr sein.”

  1. decay Says:

    Find ich sehr interessant, den Nike Free kennst Du auch?Ansonsten findet sich hier noch was:Linkmailto:info@aventura-travel.ch

  2. Anonymous Says:

    Noch ein Link zum Kauf. Bitte berichten, falls Du ihn kaufst.

  3. cohu Says:

    Wow, cool, danke! Ist aber ganz schön teuer…:-(Den Nike free habe ich mir im Internet auch schon sehr interessiert angeschaut (kann man sich ja sogar selbst designen, unter iD Exclusives). Sollte den nächste Woche mal in der Stadt genauer ansehen/-probieren, meine uralten Rebooks werden immer latschiger.Bin aber beim Nike free eher skeptisch, ich glaube, dass jede Schnürung letztlich das Fußgewölbe behindert; das mit dem "wie barfuß laufen" kommt mir in dem Fall also eher wie ein Werbegag vor. Könnte aber trotzdem sehr bequem sein!

  4. decay Says:

    Noe, der Free ist schon ok, die Schnuerung ist bewusst locker gehalten, kann sicher nicht mit Barfusslaufen mithalten, ist aber ein ganz gutes Zwischending finde ich, unbedingt mal anprobieren, ist schon ein relativ gutes Gefuehl.

  5. Schuhgott Says:

    Hallo,habe Five-fingers für 99.-€ bei mir im Laden,trage sie selber seit 2 Monaten,gibt nichts feineres für die Füsse.Grüssle vom Schuhgott

  6. Burkhard Says:

    Hi,als ich vor 2 Monaten auf dem Evangelischen Kirchentag in Köln gewesen war, habe ich unheimlich viele Mädchen barfuß laufen sehen. Insbesondere in den Messehallen, auf dem Messegelände, aber auch in der Stadt und in Öffentlichen Verkehrsmitteln bin ich Hunderten von Barfußläuferinnen begegnet. Als leidenschaftlicher Hobbyfotograf habe ich die meisten Mädchen dann auch angesprochen und fotografiert. Insgesamt habe ich während der 4 Tage über 200 barfüßige Mädchen vor meine Kamera bekommen. Es sind echt tolle Fotos geworden.Es ist schon irgendwie faszinierend, daß es auch in der heutigen Zeit noch Mädchen gibt, die sich trauen, auch in der Öffentlichkeit barfuß zu laufen. Das hat mich dann auch veranlaßt, einen Fragebogen zum Thema "Barfußlaufen" zusammenzustellen und ihn zu verschicken. Natürlich kann ich nicht wissen, ob auch Du gerne und öfters barfuß läufst, weil ich ja dazu über hellseherische Fähigkeiten verfügen müßte! Aber ich versuche einfach mal mein Glück. Vielleicht läufst Du ja tatsächlich auch gerne und öfters barfuß rum, und das nicht nur in den eigenen vier Wänden, sondern auch in der Öffentlichkeit wie z.B. in der Stadt, in der Schule, auf Festivals oder sonst irgendwo draußen? In dem Fall würde ich mich echt riesig freuen, wenn Du mir den Fragebogen möglichst ausführlich beantworten könntest!Liebe GrüßeBurkhard______________________________________________FRAGEBOGEN ZUM THEMA BARFUSSLAUFEN Name:Wohnort:Alter:Hobbies:e-mail Adresse:______________________________________________Warum läufst Du barfuß rum ( Mehrfachnennungen sind möglich ! )… weil es gesund ist?… weil es bequem ist?… weil es einfach Spaß macht?… um ein wenig aufzufallen und sich von der breiten Masse abzuheben?… aus Protest gegen unsere oftmals spießige Gesellschaft? Seit wievielen Jahren läufst Du mehr oder weniger regelmäßig barfuß draußen rum? Wie bist Du überhaupt zum Barfußlaufen gekommen? Gab es einen bestimmten Anlaß oder so eine Art "Schlüsselerlebnis"? Ab welchem Monat läufst Du mehr oder weniger regelmäßig barfuß draußen rum? Bis zu welchem Monat läufst Du mehr oder weniger regelmäßig barfuß draußen rum? Wie warm sollte es mindestens sein, damit Du barfuß draußen rumläufst? Hängt es auch von Deiner momentanen Stimmung ab, ob Du barfuß läufst? Welchen Untergrund/Bodenbelag bevorzugst Du beim barfuß laufen oder anders gefragt, auf welchem Untergrund/Bodenbelag läufst Du am liebsten barfuß? In welchen Städten bist Du bis jetzt schon überall barfuß gewesen? Welches war bis jetzt der längste Zeitraum gewesen, den Du ununterbrochen barfuß verbracht hast, ohne zwischendurch irgendwelche Schuhe angezogen zu haben, und "wo" war das gewesen? Bist Du auch schon mal direkt von zuhause aus barfuß in die Schule gegangen? Welche Schuhgröße hast Du eigentlich? Lackierst Du Dir Deine Zehennägel? Wenn ja, in welchen Farben? Trägst Du irgendwelchen Fußschmuck ( Zehenringe, Fußkettchen, Schellenband mit Glöckchen, Lederbändchen, Henna Tatto, echtes Tattoo )? Wie sehen Deine Füße und insbesondere Deine Fußsohlen aus, wenn Du längere Zeit barfuß draußen gelaufen bist? Stört es Dich, wenn Du schmutzige Fußsohlen hast? Hattest Du auch schon mal so richtig pechschwarze Fußsohlen gehabt? – Wenn ja, wann war das gewesen, und wo bist Du da vorher barfuß rumgelaufen? Tanzt Du lieber in Schuhen oder barfuß? Hast Du schon mal barfuß getanzt…… auf einer Party?… in einer Disco?… auf einem Open-Air Festival?… bei anderen Gelegenheiten? Bist Du schon mal barfuß gewesen…… auf einem Flohmarkt?… in einem Museum?… auf einem Volksfest?… auf einem Rummelplatz?… in einem Supermarkt?… in einem Kaufhaus?… in irgendwelchen anderen Geschäften/Läden?… im Kino?… im Theater?… in einem Cafe?… in einem Restaurant?… in einer Kneipe?… in einem Öffentlichen Dienstgebäude?… in einer Fußgängerzone?… in einem Bahnhof?… an einer Haltestelle?… in einem Parkhaus?… in einer Kirche?… im Wald? Bist Du schon mal barfuß gefahren…… auf dem Fahrrad?… auf dem Mofa?… auf dem Moped?… auf dem Motorroller?… auf dem Motorrad?… im Auto?… im Bus?… in der Straßenbahn?… in der U-Bahn?… in der S-Bahn?… in der Bahn ( IC, EC, ICE, RB, RE ) ?… auf einem Schiff?… auf einer Fähre? Wann und wo bist Du das letzte Mal barfuß draußen gewesen? Bist Du auch schon mal schief angeschaut worden oder hat es auch schon mal blöde Kommentare gegeben, wenn Du barfuß in der Öffentlichkeit unterwegs gewesen warst? Laufen Deine Freundinnen/Bekannte auch gerne und öfters barfuß draußen rum? Was fällt Dir sonst noch alles zum Thema "barfuß laufen" bzw. überhaupt zum "barfuß sein" ein? – Bitte schreib´es hier auf!


Comments are closed.

Follow

Get every new post delivered to your Inbox.

%d bloggers like this: